Verein Anzugordnung


Wann ziagn ma was an ?

1. Männer:

1.1 Halbtracht:

Bestandteile: schwarze Hose, schwarze Strümpfe, weißes Hemd, Leibe, Haferlschuhe, Hosenträger, Joppe, Miesbacher Trachtenhut („Scheibling“)

mit Hutschmuck: bei Hochzeit, Taufe, Firmung und Fronleichnam (jeweils mit blauer Krawatte)

ohne Hutschmuck: Bei Vereinsjahrtag und Gauwallfahrt (jeweils mit blauer Krawatte) und bei Beerdigung (mit schwarzer Krawatte)

1.2 Festtracht: Bei allen unter Nr. 1.1 nicht genannten sonstigen Anlässen

Bestandteile für Buam: kurze Lederhose, graue Trachtenstrümpfe, weißes Hemd (kein Stehkragen), Leibe, Haferlschuhe, Hosenträger, Joppe, Miesbacher Trachtenhut („Scheibling“)

Bestandteile für Jugend / Aktive: kurze Lederhose, graue Trachtenstrümpfe, weißes Hemd (kein Stehkragen), Leibe, Haferlschuhe, Hosenträger, Joppe, Miesbacher Trachtenhut („Scheibling“)

Bestandteile für Männer: kurze Lederhose, graue Trachtenstrümpfe, weißes Hemd, Leibe, Haferlschuhe, Hosenträger, Joppe, Miesbacher Trachtenhut („Scheibling“) Ehrenzeichen werden am Überschlag der Joppe getragen!

2. Frauen:

2.1 Kirchengwand (Spencer, Hut, Schultertuch):

Bei Gauwallfahrt, Maiandacht und Beerdigung eines Ehrenmitgliedes

2.2 Schalk (mit Schnurhut und Zopfschopf):

Bei Trachtenfesten, Vereinsjahrtag, Fronleichnam und Beerdigung einer Schalkfrau (dort mit
schwarzen Spitzen)

2.3 Mieder mit Seidenzeug (Dirndl):

Bei  Fronleichnam (ohne Schnurhut, mit Kranz), Vereinsjahrtag, Trachtenfesten,
Fahnenweihe bzw. Fahnenweihe von (Patenverein (jeweils mit Schnürhut und schwarzen
Strümpf en) und Bei Hochzeiten, Gauwallfahrten

2.4 Weißzeug:

Bei Trachtenfesten

Anzugordnung als PDF herunterladen